Stellenausschreibung Hiwi

Studentische Hilfskraft zur Weiterentwicklung von Apps für iOS und Android sowie Unterstützung des Fachgebietes

Der Lehrstuhl für Zivilrecht, Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht sowie Recht der Informationsgesellschaft (Prof. Dr. Marly) sucht ab sofort eine studentische Hilfskraft zur Weiterentwicklung der lehrstuhleigenen Apps (JLaw und Marly App) für Android und iOS.

JLaw bietet einen einfachen Zugang zu den Gesetzen für Studierende, aber auch Anwender außerhalb der Universität. Die Marly App wird zur Unterstützung und Lernkontrolle parallel zu den Vorlesungen unseres Lehrstuhls eingesetzt. Bevorzugt werden daher Studierende eingestellt, die die Vorlesung „Vertragsrecht“ oder andere Vorlesungen des Lehrstuhls bereits besucht haben.

Die Apps werden derzeit von einer Gruppe wissenschaftlicher Mitarbeiter und Hilfskräfte neu konzeptioniert und weiter optimiert. Interessent*innen arbeiten daher in einem größeren Team, sodass die Programmierung in enger Absprache erfolgen soll. Eigene Ideen und Vorschläge sind aber selbstverständlich erwünscht.

Insbesondere auf eine gute Nutzerführung und einen stabilen, gut dokumentierten bzw. nachvollziehbaren Code sollte Wert gelegt werden. Darüber hinaus wird eine laufende Betreuung im Sinne eines Bug-Tracking erwartet.

Gute Deutschkenntnisse sind zwingend erforderlich.

Die Apps sind mittels React und Flutter erstellt; entsprechende Grundkenntnisse der Programmiersprachen sind daher Einstellungsvoraussetzung. Es ist eine Übergabe durch den derzeit angestellten Programmierer vorgesehen. Notwendig ist auch die Bereitschaft, die App eigenständig weiter zu programmieren.

Neben der App-Entwicklung fallen auch vereinzelte Aufgaben am Lehrstuhl an; insbesondere die Übernahme von Klausuraufsichten ist verpflichtend. Davon abgesehen sind die Arbeitszeiten aber flexibel und können im Home-Office erledigt werden.

Die Arbeitsatmosphäre am Lehrstuhl ist selbstverständlich kollegial und gemeinsame Aktivitäten im Team sind vorgesehen.

Die Monatsarbeitszeit wird mit 40 Stunden angesetzt, Änderungen sind je nach Bedarf nach Absprache möglich.

Die Vergütung beträgt 11,75 € pro Stunde.

Die TU Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Bei Interesse melde Sie sich bitte bei 06151/16-24547 oder 06151/16-24546.